Anatomie Bilder
Herz

Home I Anatomie I Physiologie I Medizin I Bilder

 

Anatomie menschliches Herz von dorsal und ventral
Vorderfläche und Rückfläche vom Herz: 1 = Aorta, 2 = Aortenbogen, 3 = obere Hohlvene, 4 = untere Hohlvene, 5 = linke Lungenschlagader, 6 = Lungenvenen, 7 = Sinus coronarius mit den zuführenden Venen, 8 = linkes Herzohr, 9 = rechtes Herzohr, 10 = rechter Vorhof, 11 = linker Vorhof, 12 = rechte Kammer, 13 = linke Kammer, 14 = vorderer Ast der linken Herzkranzarterie, 15 = rechte Herzkranzarterie, 16 = Lungenschlagader, gemeinsamer Stamm, 17 = Arm-Kopf-Arterie, 18 = linke Kopfschlagader, 19 = linke Armschlagader

Das Herz (Cor, Kardia, Cardia)
Anatomie Herz im Brustkorb Brustraum ThoraxAnatomie Herz Cor des Menschen von vorn
Lage des Herzens im Thorax mit Brustbein und Rippen; Vorderfläche des Herzens mit Koronargefäße.

Anatomie Herz Cardia Cor von dorsalAnatomie Ventile Ventilebene Herz Cor
Rückfläche des Herzens mit Koronargefäße; Schnitt entlang der Ventilebene mit Herzklappen (Ventile).

Anatomie Ventrikel, Vorhöfe und Herzkammern vom Herz CorAnatomie Herz mit Sinusknoten und AV-Knoten
Eröffnetes Herz mit Vorhöfe (Atrien) und Herzkammern (Ventrikel); Erregungsleitung Herz, Sinusknoten (SA-Knoten) und Atrioventrikularknoten (AV-Knoten).

Bilder: © Frank Geisler 2016

Im medizinischen Bildarchiv www.medical-pictures.de können die Grafiken per Download erworben werden.


Home
| Anatomie | Physiologie | Medizin | Bildarchiv | Kontakt | Impressum

Medical Art Anatomie Herz Cor für Desktop, Tablet iPad und Smartphone iPhone

Das menschliche Herz

Das Herz, Teil des kardiovaskulären Systems, ist das zentrale Organ des Blutkreislaufs. Es ist ein muskuläres Hohlorgan und funktioniert als Druck- und Saugpumpe, die pro Minute etwa 5 bis 6 Liter Blut durch den menschlichen Körper pumpt. Das Herz liegt innerhalb des Herzbeutels (Perikard) im Mediastinum des Menschen, in der Regel leicht nach links versetzt hinter dem Brustbein.
Es pumpt mit rhythmischen Kontraktionen das Blut durch den Körper und versorgt so Organe, Gewebe und Zellen mit Sauerstoff. Neben der Muskulatur besitzt das Herz ein sogenanntes Herzskelett, eine bindegewebige Struktur, die hauptsächlich aus den „Einfassungen“ der Ventile besteht. Das Herzskelett hat drei wichtige Funktionen: Es dient dem Ansatz für die Muskulatur, als Ansatz für die Herzklappen (daher auch als Ventilebene bezeichnet) und der elektrischen Trennung von Vorhof- und Kammermuskulatur, um eine gleichzeitige Kontraktion zu verhindern.

Das Herz arbeitet unabhängig. Sein Erregungsleitungssystem bewirkt eine spontane Entstehung von elektrischen Signalen die die Pumptätigkeit des Herzens regulieren. Es leitet die Signale an das Arbeitsmyokard weiter. Erregungsbildungs- und leitungssystem des Herzens bestehen nicht aus Nervenzellen sondern aus spezialisierten Herzmuskelzellen.
Als primärer Impulsgeber (Schrittmacher) des Herzens dient der Sinusknoten, er erzeugt elektrische Impulse. Der sekundäre Schrittmacher des Herzens ist der AV-Knoten. Im Falle eines Ausfalls des Sinusknotens kann der AV-Knoten die Impulsgebung als sekundärer Schrittmacher übernehmen. Er besteht aus spezialisierten Herzmuskelzellen und befindet sich in der Wand zwischen rechtem und linkem Vorhof an der Grenze zu den Herzkammern. Der AV-Knoten setzt sich fort in das His-Bündel, das sich wiederum in die beiden Tawara-Schenkel aufteilt.